Zertifikatsprogramm: Composite Engineering Specialist

Buchungscode
FC103

Moderne Faserverbundwerkstoffe / Composites sind durch hohe spezifische Steifigkeiten und Festigkeiten charakterisiert. Der Aufbau der Composite Werkstoffe ist üblicherweise durch Fasern hoher Festigkeit und Steifigkeit gekennzeichnet, die mit definiertem Faservolumengehalt in eine Matrix eingebettet werden. Bei der Fertigung von faserverstärkten Strukturen erfolgt die Werkstoffherstellung und der Formgebungsprozess - im Gegensatz zu Metallkonstruktionen - simultan. Zu diesem Zweck sind speziell auf die Fertigung von Faserverbundwerkstoffen angepasste Halbzeuge und Herstellungstechnologien entwickelt worden, wobei der Fokus insbesondere bei der Verarbeitung von langfaserverstärkten Strukturen liegt. Als typischer Vertreter dieser Verarbeitungstechnologien sind neben dem Handlaminierverfahren für geringe Stückzahlen, der Wickeltechnik und der Prepregtechnologie auch die Harzinjektionsverfahren zu nennen. In Kombination mit einer Vielzahl an Halbzeugen für Faserverbundwerkstoffe / Composites führen die materialspezifischen Eigenschaften zu völlig neuen Gestaltungsmöglichkeiten, die jedoch eine aufwendigere und neuartige Auslegungsphilosophie verlangen. Hierbei steht die Kenntnis des spezifischen Verformungsverhaltens von richtungsabhängigen (anisotropen) Werkstoffen im Vordergrund.

Ziele / Nutzen

Das Zertifikatsprogramm befähigt Sie,

  • fachspezifische Kenntnisse der Faser- und Matrixkomponenten bis hin zu den relevanten Faserhalbzeugen aufzubauen
  • die wesentlichen Fertigungsverfahren in der Praxis mit ihren Vor- und Nachteilen zu kennen
  • die Einwirkung von Umwelteinflüssen auf Faserverbundstrukturen zu bewerten
  • eine Faserverbundstruktur konzeptionell zu entwerfen und überschlägig auszulegen

Mit dem Zertifikatsprogramm erhalten Sie Anrechnungsmöglichkeiten für das Master-Studium „Verbundwerkstoffe/Composites“ der PFH.

Aufbau und Inhalte des Zertifikatsprogrammes

Das Zertifikatsprogramm umfasst 2 Seminare mit einer Gesamtdauer von 5 Tagen. Sie können die Seminare einzeln oder zu einem günstigen Paketpreis buchen. Mit Bestehen des schriftlichen Tests erwerben Sie das Zertifikat „Composite Engineering Specialist“. Sie können das Zertifikatsprogramm innerhalb eines Zeitraums von 2 Jahren abschließen.

[ + ] Bitte klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild.

Termine

 

Seminare


Technologie der Faserverbundwerkstoffe

20.-21.06.2016 | Stade

19.-20.09.2016 | Stade


Entwurf und Berechnung

22.-24.06.2016 | Stade

21.-23.09.2016 | Stade


 

 


Kein passender Termin dabei?

 

 

 

Dauer

5 Tage

 

Seminarzeiten

09:00 - ca. 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl

max. 15

 

Teilnahmegebühr

Gesamtpreis bei Komplettbuchung (2 Seminare inkl. Prüfung): 2.350 EUR zzgl. USt.

Die Seminare können auch einzeln gebucht werden. Gegenüber Einzelbuchung sparen Sie über 10%. Seminarteilnahmen der letzten zwei Jahre werden angerechnet.

 

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Prüfung, Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte und erreichten Prüfungsleistung

 

 

Weitere Programminformationen

 

Teilnehmerkreis

Ingenieure, technische Projektleiter, Entwickler, Konstrukteure, Berechnungsingenieure und technisch orientierte Fachkräfte aus dem berechnungsnahen Umfeld, die aktuelles Know-how in der Composite-Technologie erwerben und sich mit anderen Anwendern austauschen möchten

 

 

Methodik

Trainer-Input und Vortrag zur Einführung in die einzelnen Thematiken, moderierter und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch, praxisnahe Vermittlung anhand von Fallbeispielen und Fallstudien, praktische Übungen am Beispiel für den Entwurf einer Faserverbundstruktur (Vorauslegung von Faserverbundstrukturen in der Designphase), Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

 

 

Abschluss

Zertifikat „Composite Engineering Specialist“ der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen, Voraussetzung: Teilnahme an allen Seminartagen und erfolgreiches Bestehen der schriftlichen Abschlusstests

 

 

Referent

Dr.-Ing. Wilm F. Unckenbold

 

 

Anrechnungsmöglichkeit für das Master-Studium „Verbundwerkstoffe/Composites“ der PFH

Unser Kooperationspartner PFH Private Hochschule Göttingen erkennt das Zertifikat „Composite Engineering Specialist“ für den Master-Studiengang „Verbundwerkstoffe/Composites“ an. Sie erhalten damit eine einmalige Anrechnung auf die Studiengebühren in Höhe von 500 Euro.


Feedback und Meinungen zum Zertifikatsprogramm Composite Engineering Specialist

Teilnehmerstimmen

 

Hr. Prof. Unckenbold hat meine Erwartungen übertroffen - einfach klasse - ich werde das Seminar auf alle Fälle weiterempfehlen und freue mich auf die nächste Begegnung mit Herrn Professor …was noch hervorzuheben ist: die Teilnehmerqualität und die Verbindungen, die hier entstanden sind. Hochwertiges Niveau. Tolle Veranstaltung!"

 

Johann-Eduard Bubitsch
Leiter Kunststofftechnik | Schletter GmbH

  

Trotz Komplexität des Themas FVK und kurzer Zeit, konnte uns ein tiefer Einblick in das Thema gegeben werden, das mit aktuellen Beispielen verdeutlicht wurde."

 

Ellen Weiß
IndustrieHansa GmbH

 

Es hat mir beruflich sehr geholfen und setzt meine Kenntnisse über Composites auf ein höheres Level."

 

Janine Raterintz
Leiterin Technical Support | Büfa Composite Systems

+ Teilnehmerstimmen

 

Teilnehmerevaluation


Ergebnisse unserer Teilnehmerbefragungen nach Seminarende

Erwartungen erfüllt 1,6
Seminarziele erreicht 1,5
Seminarinhalte 1,2
Schulungsunterlagen 1,4
Teilnehmerzahl 1,1
Fachkompetenz 1,0
Teilnehmerorientierung 1,0
Weiterempfehlung 1,2
Sehr gut Note 1,0 - 1,5
Gut Note 1,6 - 2,5
Befriedigend Note 2,6 - 3,5
Ausreichend Note 3,6 - 4,5
Mangelhaft Note 4,6 - 5,0