Zertifikatslehrgang: Entwurf und Berechnung von Faserverbundstrukturen

Buchungscode
FC105

In Kombination mit einer Vielzahl an Halbzeugen für Faserverbundwerkstoffe / Composites führen die materialspezifischen Eigenschaften zu völlig neuen Gestaltungsmöglichkeiten, die jedoch eine aufwendigere und neuartige Auslegungsphilosophie verlangen. Hierbei steht die Kenntnis des spezifischen Verformungsverhaltens von richtungsabhängigen (anisotropen) Werkstoffen im Vordergrund.

 

(!) Dieses Seminar wird auch als Teil der Zertifikatsprogramme Composite Engineering Specialist und Composite Design Specialist angeboten. Nutzen Sie den finanziellen Vorteil bei Buchung des Gesamtpaketes gegenüber der Buchung von Einzelseminaren.

 

Ziele / Nutzen

Das Seminar befähigt Sie,

  • sich mit dem anisotropen Werkstoffverhalten auseinander zu setzen
  • ein Verständnis für mögliche Kopplungseffekte in einem Laminat zu entwickeln
  • die elementare klassische Laminattheorie für die Vorauslegung von Bauteilen anzuwenden
  • den Aspekt einer beanspruchungsgerecht konstruierten Faserverbundstruktur zu berücksichtigen
  • die Auswirkungen von Umwelteinflüssen auf das Laminatverhalten zu verstehen
Termine
21.–23.09.2016
1.550,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Entwurf und Berechnung von Faserverbundstrukturen

 

Linear und nichtlineares elastisches Werkstoffverhalten


Spannungsanalyse


Verzerrungsanalyse


Elastisches Werkstoffverhalten


Hygro-thermoelastisches Stoffgesetz für anisotrope Materialien


Zweidimensionale Strukturen


 

Unidirektionale Einzelschicht (UD-Schicht)


Kennwerte der UD-Schicht


Bestimmung der UD-Kennwerte


Verfeinerte Modelle für Kennwerte quer zur Faser


Verfahrensabhängiger Faservolumengehalt


 

Transformationsgesetze der UD-Schicht


Transformation der Kennwerte einer UD-Schicht


Transformation der Spannungen und Dehnungen


 

Mehrschichtverbundwerkstoffe – Klassische Laminattheorie (Stoffgesetz des Mehrschichtverbundes)


Definition eines Mehrschichtverbundes


Schnittgrößen des Mehrschichtverbundes


HOOKE’sches Materialgesetz für einen anisotropen Werkstoff


 

Umwelteinflüsse auf faserverstärkte Kunststoffe


Auswirkung der Umwelteinflüsse


Feuchtigkeit


Temperatur


Strahlenbelastung


 

Beispiel für den Entwurf einer Faserverbundstruktur (Vorauslegung von Faserverbundstrukturen in der Designphase)


Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Ingenieure, technische Projektleiter, Entwickler, Konstrukteure, Berechnungsingenieure und technisch orientierte Fachkräfte aus dem berechnungsnahen Umfeld

 

 

Methodik

Einführung in die einzelnen Thematiken mittels Vortrag und zahlreicher Praxisbeispiele, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Übung: Entwurf einer Faserverbundstruktur am praktischen Beispiel, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

 

 

Abschluss

Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen
Voraussetzung: Teilnahme an allen Seminartagen und erfolgreiches Bestehen des schriftlichen Abschlusstests

 

 

Referent

Prof. Dr.-Ing. Wilm F. Unckenbold

 

 

Seminarzeiten

9:00 – ca. 17:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 15

 

Teilnahmegebühr

1.550 € zzgl. USt.

 

Dauer

3 Tage

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Prüfungsgebühren, Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte und erreichten Prüfungsleistung




Termine
21.–23.09.2016
1.550,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 



Feedback und Meinungen zum Seminar Entwurf und Berechnung von Faserverbundstrukturen

Teilnehmerstimmen zum Seminar

 

Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse, um die technischen Zusammenhänge zwischen Fertigung des Verbundwerkstoff-Bauteils und Auslegung/Berechnung verstehen zu können."

 

Christian Schmidleitner
Entwicklungsingenieur | Airbus Defence & Space

 

…sehr guter Überblick über die Fragen der Anwendung von Strukturmaterialien, deren Herstellung, Berechnung und  Anwendung."

 

Bernd Wustmann
Entwicklungsingenieur | HZDR

+ Teilnehmerstimmen

Teilnehmerevaluation


Ergebnisse unserer Teilnehmerbefragungen nach Seminarende

Erwartungen erfüllt 1,6
Seminarziele erreicht 1,5
Seminarinhalte 1,0
Schulungsunterlagen 1,3
Teilnehmerzahl 1,0
Fachkompetenz 1,0
Teilnehmerorientierung 1,1
Weiterempfehlung 1,1
Sehr gut Note 1,0 - 1,5
Gut Note 1,6 - 2,5
Befriedigend Note 2,6 - 3,5
Ausreichend Note 3,6 - 4,5
Mangelhaft Note 4,6 - 5,0