15.01.2017
Seminarhinweis

Seminarreihe: Abgasnormen, -nachbehandlung und -sensorik

17. - 19. Oktober in Göttingen. Ab 2017 gelten neue Abgaszyklen für Automobile, die für realistischere Verbrauchswerte sorgen sollen. Welche technischen Anforderungen sich daraus für die Automobilindustrie ergeben und wie sich die Abgasreinigung bei gleichbleibenden Verbräuchen optimieren lässt, thematisiert die Management & Technologie Akademie (mtec-akademie) vom 17. - 19. März 2017 in einer Seminarreihe zur Abgastechnologie in Göttingen. Der Wirtschaftsingenieur Stefan Carstens, gefragter Experte für Abgastechnik, leitet die drei Weiterbildungen der Reihe.


Carstens, Stefan: Seminarreihe zur Abgasproblematik, Flottenziele und europäischer/amerikanischer Abgasgesetzgebung

Abgasnormen und Flottenziele in Europa und USA

17.10.2017 | PFH Campus Göttingen | VE100


Das nehmen Sie mit:

  • Emissionsgesetzgebung von Straßenfahrzeugen in Europa und den USA
  • Flottenverbräuche auf dem Prüfstand und in der Realität
  • Wie realitätsfremd ist der europäische Fahrzyklus NEDC?
  • Schafft der Nachfolgezyklus WLTC hier wirklich Abhilfe?
  • Kann der Gesetzgeber mit PEMS-Überwachung (Portable Emissions Monitoring System) und neuer RDE-Gesetzgebung (Real Driving Emission) die Luft in Ballungszentren reiner machen?

Teilnahmegebühr: 640,00 EUR zzgl. USt.*

 

weitere Informationen zum Seminar

 


 

Abgasnachbehandlung
18.10.2017 | PFH Campus Göttingen | Buchungscode: VE101


Das sind die Themen:

  • Abgasnachbehandlung bei Straßenfahrzeugen: Stand der Technik
  • Herausforderungen bei der Entstickung und Partikelreinigung bei Dieselmotoren, abhängig von den Emissionsstufen
  • Abgasreinigung bei fremdgezündeten Motoren (Ottomotoren) mit 3-Wege-Katalysator
  • Abgasnachbehandlung bei Ottomotoren mit Schichtladung
  • Methoden der Abgasentstickung

Teilnahmegebühr: 640,00 EUR zzgl. USt.*

 

weitere Informationen zum Seminar

 


 

Sensoren in Abgasnachbehandlungssystemen

19.10.2017 | PFH Campus Göttingen | Buchungscode: VE102

Darum geht es:

  • Überblick über technisch unterschiedliche Sensoren: Temperatur-, Druck-, Sauerstoff- und Stickoxidsensoren
  • Funktionsweisen für Nicht-Spezialisten
  • Sich selbst überwachende Sensortechnologie
  • On-Board-Diagnose (OBD)

Teilnahmegebühr: 640,00 EUR zzgl. USt.*

 

weitere Informationen zum Seminar

 


 

* Seminarreihe buchen - 240 EUR sparen

Buchen Sie die drei Fachseminare zusammen und sichern Sie sich einen Preisvorteil von 240 EUR. Sie zahlen nur 1.680 EUR statt 1.920 EUR zzgl. USt.

 


 


Wissenswertes zum Thema

Treibstoffeffiziente Antriebe und Emissionsgrenzwerte – Die Quadratur des Kreises?

Resistive Rußsensoren im Einsatz in Partikelfiltersystemen in den USA

 


 

 

Zum kompletten Schulungsangebot des Themenbereiches
Verbrennungstechnik & Elektromobilität