22.06.2018
Pressemitteilungen

Führen heißt kommunizieren: Leadership-Zertifikatsprogramm in Göttingen

Göttingen, 22.06.2018. Führungskräfte wissen, wie wichtig Kommunikation im betrieblichen Alltag ist. Sie tragen nicht nur Verantwortung für die Ergebnisse ihrer Bereiche, sondern auch für die Motivation der Mitarbeiter. Und sie müssen neue Projekte überzeugend nach außen und innen vertreten. Wie kommunikative Führungsarbeit gelingt, lernen die Teilnehmer des Zertifikatsprogramms "Leadership 2: Führen heißt kommunizieren" vom 9. bis zum 11. Juli in Göttingen. Veranstalter ist die Management & Technologie Akademie (mtec-akademie).


Das Zertifikatsprogramm setzt sich aus den drei Seminaren "Führungskommunikation in der Praxis: Mitarbeitergespräch und Feedback" am 9. Juli, "Konfliktmanagement als Führungsaufgabe" am 10. Juli sowie "Selbstführung" am 11. Juli zusammen. Die Kurse können auch einzeln gebucht werden.

 

Führungskommunikation in der Praxis

Im ersten Seminar des Programms lernen die Teilnehmer, wie sie Führungskommunikation in Form von Feedback- und Mitarbeitergesprächen bewusst und aktiv gestalten können. Unternehmensberater Jürgen Klenner übt hierfür den systematischen Aufbau von Mitarbeitergesprächen mit den Seminarteilnehmern ein und vermittelt Grundlagen des aktiven Zuhörens. Auch die Reflektion des bisherigen Führungsverhaltens hilft den Teilnehmern dabei, ihre Mitarbeiterkommunikation zu optimieren.

 

Konfliktmanagement als Führungsaufgabe

Am Folgetag thematisiert Klenner praxisrelevante Aspekte für die konstruktive Lösung von Konflikten. Auch die systematische Reflexion verschiedener Verhaltensweisen in Konflikten mit ihren Konsequenzen für eine Konfliktlösung ist zentraler Bestandteil des Seminars. Die Teilnehmer entwickeln Verständnis für emotionale Verhaltensweisen, das sie im Konfliktfall ruhiger und sachlicher reagieren bzw. vermitteln lässt. Konfliktmanagement-Techniken ermöglichen den richtigen und konstruktiven Umgang mit Konflikten und zeigen auf, wie Auseinandersetzungen besser eingeschätzt und sogar von ihnen profitiert werden kann.

 

Selbstführung: Zeit- und Selbstmanagement

Trainer Carsten Bach leitet den dritten Seminartag des Programms. Die Teilnehmer erweitern ihre Kenntnisse für ein konstruktives Selbstmanagement und erhalten Handlungsansätze für den bewussteren Umgang mit den eigenen Ressourcen. Sie setzen sich mit den individuellen Stärken und Schwächenauseinander, lernen Techniken des Zeitmanagements kennen und erfahren, wie sie sich motivierende Ziele setzen können. Außerdem geht Bach auf persönliche Stressoren sowie Ansätze zur kurz- und langfristigen Stressbewältigung ein.

 

Abschluss mit Zertifikat

Nach Teilnahme an allen drei Seminartagen und Bestehen eines schriftlichen Tests erhalten die Teilnehmer das Zertifikat "Leadership 2 – Führen heißt kommunizieren" der mtec-akademie. Das Programm findet vom 9. bis zum 11. Juli jeweils von 9 bis 17 Uhr in den Räumen der PFH Private Hochschule Göttingen, Weender Landstraße 3-7, in Göttingen statt. Neben dem Termin im Juli ist ein weiterer Durchlauf für den Oktober 2018 vorgesehen. Detaillierte Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Interessierte im Internet unter www.mtec-akademie.de/FT109, telefonische Auskunft erhalten sie unterder Durchwahl 0551/82000-152.