Optimierung der spanenden Fertigung (Seminar)

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch moderne Fertigungstechnologien

Optimierung der spanenden Fertigung (Seminar)
590,00 € *

zzgl. MwSt.

Termin, Ort:

Dauer: 1 Tag

Kein passender Termin dabei?

  • ZE100
Optimierung der spanenden Fertigung (Seminar)

In der spanenden Fertigung findet ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung eines Produktes statt. Die Wahl der richtigen Fertigungsverfahren und der Einsatz von modernen Werkzeugen mit den entsprechenden Schnittparametern und Vorschubparametern sind Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Fertigung. In dem Seminar werden praxisorientiert aktuelle Trends in der Fertigungstechnik vorgestellt und an Beispielen erläutert.

Kompakt-Informationen

Buchungscode: ZE100
Art der Veranstaltung: Seminar
Veranstaltungsorte: Ludwigshafen, Ratingen
Dauer: 1 Tag
Abschluss: Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen
Seminarleiter/Trainer: FH-Prof. Dr.-Ing. Werner Kwanka
Sie lernen die neuesten Technologien und Trends in der Zerspanung kennen. Neue...

Sie lernen die neuesten Technologien und Trends in der Zerspanung kennen. Neue Fertigungsverfahren werden technisch erläutert und immer unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit bzw. des Nutzens für den Anwender vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, aktuelle Probleme aus der Planung oder Fertigung im Plenum oder in Einzelgesprächen mit dem Referenten zu besprechen. Dazu werden im Vorfeld die Teilnehmer des Seminars zu Wünschen und Problemstellungen befragt, die in das Seminar integriert werden.

Einflussparameter auf die Genauigkeit beim Drehen Maschineneinflüsse und Materialeinflüsse...

Einflussparameter auf die Genauigkeit beim Drehen

  • Maschineneinflüsse und Materialeinflüsse
  • Werkzeuge, Schnittparameter
  • Verschleißarten und Verschleißentstehung
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch den Einsatz richtiger Werkzeuge

Hartbearbeitung in der Einzelfertigung und Serienfertigung

  • Technologische und physikalische Besonderheiten der Hartbearbeitung
  • Hartglattwalzen
  • Wälzfestigkeit hartgedrehter Bauteile
  • Dichtigkeitsverhalten von hartgedrehten

Oberflächen Trennen mittels Bandsäge

  • Technologie des Bandsägens
  • Einsatzmöglichkeiten als Hochleistungstrennverfahren
  • Beschichtung von Werkzeugen

Technologieportfolio zum Einsatz des wirtschaftlichsten Fertigungsverfahrens

  • Systematische Betrachtung von Technologien
  • Auswahl der richtigen Technologie für die Fertigung
  • Betrachtung der technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Kriterien

Trockenzerspanung

  • Ganzheitliche Betrachtung der Technologie
  • Darstellung des technisch und wirtschaftlich Machbaren
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Entscheidungsträger, Betriebsingenieure, Sachbearbeiter, Meister und alle, die mit Zerspanung...

Entscheidungsträger, Betriebsingenieure, Sachbearbeiter, Meister und alle, die mit Zerspanung und Fertigung zu tun haben

Einführung in die einzelnen Thematiken mittels Vortrag anhand zahlreicher Praxisbeispiele,...

Einführung in die einzelnen Thematiken mittels Vortrag anhand zahlreicher Praxisbeispiele, moderierter und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch und Gruppengespräche, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

FH-Prof. Dr.-Ing. Werner Kwanka Dr.-Ing. Werner Kwanka arbeitete bei der Daimler AG...

FH-Prof. Dr.-Ing. Werner Kwanka

kwanka_wernerkp79MMwBoAKFq

Dr.-Ing. Werner Kwanka arbeitete bei der Daimler AG in Kassel u. a. als Leiter Produktionstechnik und Werkzeugmanagement, wobei er berufsbegleitend zum Dr.-Ing. an der TU Dresden auf dem Gebiet der Trockenzerspanung promovierte. 2001 wechselte er vom Anwender zum Hersteller von Werkzeugen und war als Leiter Forschung und Entwicklung bei der Fa. WIKUS und als Leiter Technologie und Qualitätswesen bei der Fa. J. N. Eberle tätig. Seit 2010 ist Kwanka Unternehmensberater für Produktions- und Fertigungstechnik. Zusätzlich hat Dr.-Ing. Werner Kwanka eine Professur für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen an der FH-Oberösterreich in Wels.

Seminarzeiten 9:00 – ca. 17:00 Uhr Teilnehmerzahl max. 15 Dauer 1 Tag...

Seminarzeiten
9:00 – ca. 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 15

Dauer
1 Tag

Inklusivleistungen
Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... more
Kundenbewertungen für "Optimierung der spanenden Fertigung (Seminar)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen