Seminar: Diamantbeschichtung für Zerspanungswerkzeuge

Anwendungszenarien, Lösungen und Grenzen mit diamantbeschichteten Zerspanungswerkzeugen

Buchungscode
ZE116

Aus der Erfahrung heraus haben viele Anwender zwar von der Leistungsfähigkeit von Diamantbeschichtungen gehört, wissen aber wenig über Details bzw. erhalten Informationen durch  „Hörensagen“ über neue Anwendungsszenarien – auch mit schwierigen, hochfesten Materialien: Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen, vor allem Fräs- und Bohrbearbeitungen, aber auch Gewinden und ähnlichem.

Ziele / Nutzen

Von der Einkaufplanung bis zur Anwendungstechnik: In diesem Seminar erhalten Sie Lösungen und Anwendungsmöglichkeiten wie auch Grenzen der diamantbeschichteten Zerspanwerkzeuge. Am Ende des Seminartages…

  • kennen Sie neue Anwendungsfelder von diamantbeschichtetem Zerspanungswerkzeug
  • entwickeln Sie einen Kriterienkatalog für die Bearbeitung von hochfesten (Leichtbau-)Materialien
  • wenden Sie Kriterien für die Auswahl geeigneter Schichtsysteme an
  • beurteilen Sie Verschleißmerkmale und schätzen Kosten(-vorteile) ab 
  • vermeiden Sie einen fehlerhaften Einsatz diamantbeschichteter Werkzeuge
  • kennen Sie Lieferantenquellen und können Qualitätsmerkmale und Kosten gegeneinander nach Einsatzzweck abwägen
Termine
20.06.2018
640,00 EUR*
18.10.2018
640,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Diamantbeschichtung für Zerspanungswerkzeuge

 

Diamantschichten


Technologie
  • Grundprinzip
  • Verfahren und deren Eignung für Zerspanwerkzeuge
  • Chemische Vorbehandlung
  • Zwischenschichten
  • Reproduzierbarkeit


DLC – die bessere Wahl?


…oder doch PKD?


Was ist eigentlich mit PVD-Schichten?



Anwendungsbereiche von Diamantschichten


Materialien
  • Was kann bearbeitet werden?
  • Was kann nicht bearbeitet werden?



Zerspanprozesse


Bohren, fräsen, reiben etc.


Geometrien


Kantenpräparation


Einsatzparameter für verschiedene Materialien/Bearbeitung/Geometrie-Kombinationen



Qualitätskontrolle Diamantwerkzeuge


Beurteilung Schicht


Beurteilung Schichthaftung


Beurteilung nach Einsatz



Standardisierte Tests


Qualifizierung von Zerspanwerkzeugen für Faserverbundmaterialien


Referenzprojekte: unternehmensspezifische Tests



Zerspanwerkzeuge – welche Eigenschaften muss das Werkzeug haben?



Marktanalyse - Anbieter Zerspanwerkzeuge


Beschichter und deren Vor- und Nachteile


Fertigwerkzeuge mit Diamantschichten


Was darf Diamantbeschichtung kosten?


Fälschungen und schlechte Qualität sicher erkennen: Gibt es „schwarze Schafe“?



Marktentwicklung


Wofür können mir Diamantschichten Lösungen bieten?


Setze ich auf das „richtige Pferd“?



Praxis


Was tun, wenn…


Achtung: Falle! Worauf man achten muss
  • Hartmetalle und deren Probleme
  • Probleme bei der Vorbehandlung
  • Probleme bei der Beschichtung
  • Probleme beim Einsatz


…und noch einmal: Reproduzierbarkeit



BYOT: Bring Your Own Tool!


Bringen Sie Ihr Werkzeug mit und lassen Sie sich eine kurze Einschätzung vom Referenten geben


Kurzanalyse mit Lichtmikroskop: Beurteilung von mitgebrachten Zerspanwerkzeugen der Teilnehmer


Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Technische Einkäufer, Beschaffer, Werkzeugtechniker, Industriemechaniker, Werkstattleiter, Produktionsplaner, Zerspanungstechniker, Zerspanungsmechaniker, Materiallogistiker, Produktionscontroller, Werkstofftechniker und Facharbeiter

 

 

Methodik

Mediengestützter Vortrag inkl. zahlreicher Anwendungsbeispiele und Anwendungskriterien, bearbeitete Anschauungsmaterialien im Leichtbau (CFK, CFK-Multimaterialien), Einsatz von Videomaterial, lichtmikroskopische Analyse von Zerspanwerkzeugen, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

 

 

Abschluss

Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen

 

 

Referent

Dr. Detlef Steinmüller

 

 

Seminarzeiten

9:00 – ca. 17:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 15

 

Teilnahmegebühr

640 € zzgl. USt.

 

Dauer

1 Tag

Inklusivleistungen

BYOT: Bring Your Own Tool! - Bringen Sie Ihr Werkzeug mit und lassen Sie sich eine kurze Einschätzung vom Referenten geben, Kurzanalyse mit Lichtmikroskop: Beurteilung von mitgebrachten Zerspanwerkzeugen der Teilnehmer, Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte

Termine
20.06.2018
640,00 EUR*
18.10.2018
640,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.