Seminar: Smart Grid – Akkutechnologie in der intelligenten Energieversorgung

Buchungscode
VE106

Intelligente Energienetze – Smart Grids – sind der technologische Wachstumsmarkt im Zuge der Energiewende. Erneuerbare Energieerzeugung verlangt bei dem Ausstieg aus Atomenergie und Kohlekraft eine neue Infrastruktur: Es gilt volatile Energiequellen wie Wind- bzw. Solarkraft auf der einen Seite und nachfrageabhängige Auslastung der Stromnetze auf der anderen Seite in Einklang zu bringen. Hier spielt die Energiespeicherung, insbesondere die Akkutechnologie die zentrale Rolle, um Netzstabilität und Versorgungssicherheit zu gewährleisten.
Dezentrale Energieerzeugung und lokale Speicherungskonzepte bilden den technischen sowie wirtschaftlichen Hintergrund und Problemstellung für dieses Seminar mit dem Fokus auf Akkumulatorentechnologie als Schlüssel zur stabilen Energieversorgung.

Ziele / Nutzen

Das Ziel des Seminars ist den Stand der Akkutechnologie als Schlüssel der Energiewende nicht nur zu beschreiben, sondern praxisbezogene Lösungen, die schon heute möglich sind, ökonomisch und technisch einzuordnen. Insbesondere der nachhaltige Energiemarkt mit seinen künftigen technologischen Herausforderungen und Potenzialen wird unter folgenden Aspekten beleuchtet:

  • Nachhaltige Energieversorgung mit Hilfe von Smart Grids
  • Herausforderungen an die Energiespeicherung
  • Probleme bei der volatilen Stromerzeugung und Stand der möglichen Lösungen
  • Mobile und stationäre Energiespeicher im Smart Grid
  • Optimale Energiespeicherkonzepte in verschiedenen Szenarien
Termine
16.05.2017
590,00 EUR*
28.11.2017
590,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Smart Grid – Akkutechnologie in der intelligenten Energieversorgung

 

Die Entwicklung des Smart Grids


Grundlagen der Technologien


Holistische Sicht auf eine Kohlenstoff reduzierte Zukunft



Ideen und Konzepte der intelligenten Energiemärkte


Energiemarktkonzepte


Wettbewerbstauglichkeit des Strommarkts


Dezentrale Erzeugung



Technische Charakteristika von Smart Grids


Mikrogrids und Energieverteilung


Kommunikation und Netzwerke für sichere Smart Grids


Antrieb des Smart Grids


Kernelemente



Smart Generation: Ressourcen und Potenzial


Volatile Renewables – Erneuerbare Energiequellen
  • Windkraft
  • Solarenergie


Energiequellen aus Hitze und nachhaltige Kohlenstoffquellen
  • Bio Fuel
  • Geothermiequellen
  • Brennstoffzellen


Elektrische Energiespeicherung
  • Klassifizierung
  • Langzeitspeicher
  • Stationäre elektrische Batterien
  • Elektrolyse
  • Thermische Speicher


Mobile Energiespeicher im Smart Grid
  • Elektroautos
  • Mobile Energiespeicher / Akkumulatoren



Herausforderungen an die Netze der Zukunft


Kontrolle und Automation von Energiequellen


Übertragungstechnologien


Fluktuationen im Stromnetz


Sicherheitsaspekte: Manipulation u. ä.


Congestion Management



Smart Distribution


Vereinheitlichung von Standards


Kommunikationsstrategien


Datenmanagement


Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Techniker und Ingenieure der Energieversorgung und erneuerbarer Energien in Akkumulatorentechnik, Produktmanager für Energiespeichkonzepte, stationäre und mobile Speicherquellen, Fachkräfte aus der industriellen Akkumulatorenfertigung, technische Entscheider, strategische Technologiemanager sowie Geschäftsführer mit Interesse an neuen Versorgungsnetzen, Ladeinfrastruktur und Energiemärkten

 

 

Methodik

Strukturierte Fachvorträge unter Verwendung anschaulicher Präsentationen mit Visualisierung, Videos, Strukturdiagrammen, Formeln, Anschauungsmaterial und Anwendungsbeispielen, Gruppendiskussionen, Beispielaufgaben zur Anwendung des vermittelten Wissens, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

 

 

Abschluss

Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen

 

 

Referentin

Dr. Fabienne Gschwind

 

 

Seminarzeiten

9:00 – ca. 17:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 15

 

Teilnahmegebühr

590 € zzgl. USt.

 

Dauer

1 Tag

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte




Termine
16.05.2017
590,00 EUR*
28.11.2017
590,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 


 

 

Wissenswertes zum Thema Elektromobilität & Verbrennungstechnik