Seminar: Powertrain Entwicklung – Effiziente elektrische Antriebsstränge

Ressourceneffiziente Antriebstechnologie in der E-Mobilität

Buchungscode
VE103

Die Entwicklung ressourcenschonender Elektromotoren für nachhaltige E-Mobilität verlangt von Ingenieuren viel: Sie müssen die Herausforderung bewältigen, steigende Ansprüche an die Fahrdynamik mit gleichzeitig niedrigen Emissionen und geringem Verbrauch in Einklang zu bringen.
Elektromobilität bietet nicht nur eine große Chance individuelle Mobilität umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Durch die einfache Regelbarkeit von elektrischen Antrieben lässt sich insbesondere durch dezentrale Antriebskonzepte die Fahrdynamik von Fahrzeugen wesentlich verbessen. Elektrische Antriebe sind im Vergleich zu Verbrennungsmotoren einfache und kostengünstige Bauteile. Sie werden zu einer Dezentralisierung des Antriebsstrangs sowie einer weiteren Modularisierung führen und den Automobilbau revolutionieren.

Ziele / Nutzen

Im Rahmen des Seminars werden die Technologien der Elektroantriebe sowie Antriebskonzepte von Elektro- und Hybridfahrzeugen vorgestellt. Sie lernen die unterschiedlichen Technologien der Elektroantriebe sowie Antriebskonzepte von Hybrid- und Elektrofahrzeugen kennen. Sie verstehen die Vorteile von elektrischen Antrieben für die Dezentralisierung und Modularisierung des Antriebsstrangs und können diese Erkenntnis in Ihrem Alltag umsetzen.

Termine
16.10.2018
640,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Powertrain Entwicklung – Effiziente elektrische Antriebsstränge

 

Technologien der Elektroantriebe


Betriebsarten


Leistungscharakteristik


Gleichstrommaschinen


Asynchronmaschinen


Synchronmaschinen


Anwendungsbeispiele für Traktionsantriebe


Anwendungsbeispiele für Hochvolt Nebenaggregate



Motorsteuerung


Traktionswechselrichter (Inverter)


Blockbetrieb


Pulsbetrieb



Antriebskonzepte für Hybridfahrzeuge


Betriebsmodi


Hybridisierungsrad


Antriebskonzepte


Messwerte in unterschiedlichen Fahrsituationen eines leistungsverzweigten Hybridantriebs am Beispiel Toyota Prius



Antriebskonzepte für Elektrofahrzeuge


Zentrale Antriebskonzepte


Dezentrale Antriebskonzepte



Einflüsse auf Fahrzeugbau, Fahrdynamik und Sicherheit



Anwendungsbeispiele für Hybridfahrzeuge



Anwendungsbeispiele für rein elektrische Fahrzeuge


Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Fachleute, Techniker, Ingenieure, die in der Automobil- und Zulieferindustrie an der Entwicklung von Produkten für die Mobilität der Zukunft tätig sind und die mit der Verbesserung von existierenden Antrieben und der Entwicklung von neuen Antrieben beauftragt sind

 

 

Methodik

Mediengestützte Einführung in die einzelnen Thematiken mittels Vortrag, umfangreichen Illustrationen, Fotos, Zeichnungen und Grafiken zur Veranschaulichung der Inhalte, moderierter und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch / Diskussionen über bestehende und neue Antriebskonzepte, fachliche Vertiefung durch Trainer-Input, Exponate und Anschauungsmaterialien, Praxisbeispiele, Einbindung individueller Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch Vorabbefragung der Teilnehmer

 

 

Abschluss

Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen

 

 

Referent

Prof. Dr.-Ing. Friedbert Pautzke

 

 

Seminarzeiten

9:00 – ca. 17:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 15

 

Teilnahmegebühr

640 € zzgl. USt.

 

Dauer

1 Tag

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte




Termine
16.10.2018
640,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.