Seminar: Marketing und Vertrieb für Ingenieure

Technisches Know-how kundenorientiert einsetzen

Buchungscode
MV113

Bei Entwicklung, Vermarktung und Vertrieb von hochwertigen und komplexen technischen Gütern ist eine gute Zusammenarbeit der verschiedenen Fachabteilungen ausschlaggebend für den Markterfolg. Die Basis für eine solche Zusammenarbeit ist das Wissen über die grundlegenden Fragestellungen aus der Marktsicht des Vertriebs und die Schnittstellen zwischen den Fachabteilungen. Dann können sich ingenieursmäßiges Denken und marktorientiertes Handeln optimal ergänzen: Ingenieurswissen im Vertrieb erzeugt beim direkten Kundenkontakt Verlässlichkeit, schafft Mehrwert und fördert nachhaltige Kundenbindung, wenn Service- und Kundenorientierung stimmen.

Ziele / Nutzen

Ziel des Seminars ist es, ein fundiertes Verständnis zu vermitteln, um den strategischen Marketingprozesses zu gestalten, die Interaktionen mit anderen Fachabteilungen zu koordinieren und die facettenreiche Rolle des Ingenieurs in Marketing und Vertrieb erfolgreich auszufüllen. Dafür werden im Seminar…

  • Checklisten „Anforderungen an Ingenieure im vertrieblichen Umfeld“ erarbeitet
  • Einsatzbereiche, spezifische Aufgaben im Marketing und Vertrieb und die benötigten Persönlichkeitsmerkmale abgesteckt
  • Markt- und Kundenorientierung im Dreieck „Ingenieur - Kunde - Fachabteilung“ betrachtet
Termine
20.03.2018
410,00 EUR*
06.06.2018
410,00 EUR*
19.11.2018
410,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Marketing und Vertrieb für Ingenieure

 

„Warum beim Verkauf komplexer technischer Güter Marketing nicht gleich Werbung und Vertrieb nicht einfach ‘Klinkenputzen‘ ist“ (Impulsvortrag)



Stellung des vertriebsorientierten Ingenieurs zwischen den typischen Unternehmensbereichen


Typische Aufgabenfelder


Schnittstellentätigkeiten


Der Ingenieur im Kundenkontakt


Typische organisatorische Konfliktfelder und deren Minimierung


Gefragte Persönlichkeitsmerkmale



Markt- und Kundenorientierung: Die Rollen des Ingenieurs im Vertrieb


Technischer Kundenberater für hochspezifische Güter


Übersetzer: Kommunikatives Vermitteln zwischen Bedarfsträgern und Entscheidern


Fürsprecher / Lobbyist für technische Fachkräfte in F&E, technische Abteilungsleiter / Teamleiter


Experte für technische Produkte und Dienstleistungen und innovative Technologietrends


Troubleshooter: Handlungsdruck sowie Problemfelder beim Kunden erkennen und lösen


Produktoptimierer: Kundenrückmeldungen in lukrative Services und Produkte wandeln


Marktexperte: Beobachter von Technologietrends, Mitbewerbern und lukrativen Nischenmärkten



Der Marketingmanagementprozess


Grundlagen des Marketingmanagements


Struktur im Marketingprozess: Analyse – Planung – Durchführung – Kontrolle



Marketingprozess am Praxisbeispiel für ein komplexes, hochpreisiges Investitionsgut


Maßnahmen in der Analyse- und Planungsphase im Marketingprozess


Analyse der Ist-Situation
  • Definition Marketingziele
  • Definition der Marketingstrategien
  • Fixierung der Produkt-/ Marktkombination


Maßnahmen in der Durchführungs- und Kontrollphase im Marketingprozess
  • Definition des operativen Marketingmix (Produkt, Distribution, Kommunikation, Preis)
  • Marketingkontrolle


Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Projektingenieure, technische Vertriebsingenieure, Vertriebs- und Marketingmitarbeiter, technische Fachkräfte, technische Kundenberater, Sales Manager für technische Produkte und Dienstleistungen, Produktentwickler, Mitarbeiter aus Fachabteilungen mit Kundenkontakt

 

 

Methodik

Impuls-/Kurzvorträge zur Einführung in die Themenbereiche, moderierte Lösungserarbeitung und Erfahrungsaustausch im Plenum (für Praxisbeispiel und/oder Fallbeispiele der Teilnehmer), aktive Teilnehmerbeteiligung, Erfahrungsaustausch aus der Praxis, Diskussion im Plenum, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung, Checkliste für erfolgreiches Handeln als Ingenieur in Vertrieb und Marketing

 

 

Abschluss

Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen

 

 

Trainer

Dipl.-Ing. Angelika Laubstein

 

 

Seminarzeiten

9:00 – ca. 17:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 12

 

Teilnahmegebühr

410 € zzgl. USt.

 

Dauer

1 Tag

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte




Termine
20.03.2018
410,00 EUR*
06.06.2018
410,00 EUR*
19.11.2018
410,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.