Seminar: Nachhaltiger Produktleichtbau mit Naturfaser-Composites - NFK

Old fashioned or high potential?

Buchungscode
FC130

Produktentwicklungen besitzen oft sehr verschiedene Ziele. So sollen häufig innovative Produkte entwickelt werden, oder leichte, oder sie sollen im gesamten Lebenszyklus umweltverträglich sein. Beim Optimierungsziel „Leichtbaustrukturen“ sind heute Faserverbundkunststoffe (FVK) die Werkstoffe der Wahl, d. h. wenn hohe Festigkeiten und Steifigkeiten bei geringem Gewicht erzielt werden müssen. Verantwortlich hierfür sind die geringen Dichten der verwendeten Matrixkunststoffe und der darin eingebetteten hochfesten und -steifen Fasern (Glas-, Aramid- und Kohlenstofffasern). Hinsichtlich ihrer Erzeugung und bei der Verwertung nach Ablauf ihrer Nutzungsdauer werfen die klassischen FVK oftmals erhebliche Probleme auf (z. B. Recycling, Deponierung). Grund dafür ist die Kombination verschiedenartiger und in der Regel sehr beständiger Fasern und Matrizes. Naturfaserverstärkte Kunststoffe sind unter diesen Gesichtspunkten und auch einer Life-Cycle-Bewertung für viele Anwendungsfälle mit verkleidendem Charakter oder als einfacher Strukturwerkstoff eine handfeste Alternative. Verglichen mit Glasfasern besitzen Naturfasern geringere Dichten, sind energetisch erheblich effizienter herstellbar und haben darüber hinaus einen deutlich geringeren CO2-Footprint. In diesem Lehrgang werden die fachspezifischen Grundlagen zu Naturfaser-Verbundwerkstoffen vermittelt.

Ziele / Nutzen

Das Seminar vermittelt Ihnen

  • Grundkenntnisse über typische Naturfaserkunststoff-Komponenten, d. h. über ausgewählte Naturfasern, daraus hergestellter Halbzeuge, typischerweise eingesetzte Kunststoffmatrizes
  • durch detaillierte Einblicke in die Prozesstechnologie einen Überblick über aktuelle Fertigungsverfahren zur Herstellung von NFK-Produkten mit Anwendungsschwerpunkt Automobilinterieur
  • Produktpotentiale und Einsatzgrenzen von NFK-Werkstoffen für ein besseres Verständnis für Ihre Anwendungsmöglichkeiten
  • einen groben Überblick über das Life-Cycle-Assessment, insbesondere über das von NFK-Werkstoffen

Insgesamt werden Sie in die Lage versetzt, eine Einschätzung für den Einsatz dieser Werkstoffe in Ihrer Branche vornehmen zu können.

Termine

Momentan sind keine Seminare vorhanden. Gern vereinbaren wir individuelle Termine.

* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Nachhaltiger Produktleichtbau mit Naturfaser-Composites - NFK

 

Naturfaserwerkstoffe und deren Halbzeuge


Vorkommen


Eigenschaften


Halbzeuge



Typische Kunststoffmatrixsysteme


Thermoplaste und Duroplaste


Eigenschaftsprofile von Naturfaserkunststoffverbunden


Typische Faser-Matrixgehalte


Auswahlkriterien



Fertigungsverfahren von Naturfaserkunststoff-Produkten


Halbzeugherstellung


Duroplastverfahren


Thermoplastverfahren


Prozessvarianten



Produktpotentiale und Einsatzgrenzen von NFK-Werkstoffen



Grundlagen des Life-Cycle-Assessments



Praxisbeispiele und aktuelle Entwicklungen / Trends


Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Produktentwickler, Entwicklungsingenieure, Führungskräfte und Entscheider für nachhaltige Produkte (branchenunabhängig), Vor- und Querdenker, CSR-Manger

 

 

Methodik

Strukturierte Fachvorträge unter Verwendung anschaulicher Präsentationen mit Visualisierung, Anschauungsmaterial, Exponaten sowie Fallbeispielen und Fallstudien, moderierter Erfahrungsaustausch, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

 

 

Abschluss

Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen

 

 

Referent

Dr.-Ing. Ulrich Riedel

 

 

 

Seminarzeiten

9:00 – ca. 17:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 15

 

Teilnahmegebühr

590 € zzgl. USt.

 

Dauer

1 Tag

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte




Termine

Momentan sind keine Seminare vorhanden. Gern vereinbaren wir individuelle Termine.

* Alle Preise zzgl. USt.