Seminar: Konzernrechnungslegung nach HGB

Seminar: Konzernrechnungslegung nach HGB
980,00 € *

zzgl. MwSt.

Termin, Ort:

Dauer: 2 Tage

Kein passender Termin dabei?

  • CF101
Seminar: Konzernrechnungslegung nach HGB

Tiefgreifende Kenntnisse hinsichtlich der Konzernrechnungslegung sind nicht nur für die Bilanzierenden selbst, sondern auch für die Adressaten der Konzernabschlüsse unverzichtbar. Denn allein der Konzernabschluss bildet eine aussagefähige Basis zur Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse der in einem Konzernverbund zusammengefassten Unternehmen. Ohne derartige Kenntnisse können in einem Konzernverbund organisierte Unternehmen weder vom Accounting noch vom Controlling fachmännisch begleitet werden. Auch eine Analyse der Konzernabschlüsse, die Prüfung derselben sowie eine zielgerichtete Beratung ist ohne spezifische Konzernkenntnisse nicht oder nur erschwert möglich.

Kompakt-Informationen

Art der Veranstaltung: Seminar
Buchungscode: CF101
Veranstaltungsorte: Göttingen
Dauer: 2 Tage
Abschluss: Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen
Seminarleiter/Trainer: Prof. Dr. Michael Dusemond
Sie bekommen einen detaillierten Überblick über den Konsolidierungsprozess und kennen...

Sie bekommen einen detaillierten Überblick über den Konsolidierungsprozess und kennen anschließend die einzelnen Schritte zur Erstellung eines Konzernabschlus-ses von der Prüfung der Aufstellungspflicht über die Saldenabstimmung und die Abgrenzung latenter Steuern bis zur Anwendung der einzelnen Konsolidierungsmaßnahmen. Zugleich werden die wesentlichen Unterschiede zu den IFRS aufgezeigt und an Beispielen illustriert. Ferner erhalten Sie sowohl in den einzelnen Themengebieten als auch Konzern übergreifend praktische Hinweise mit dem Ziel, die Organisation der Konzernabschlusserstellung zu optimieren.

Grundlagen der Konzernrechnungslegung und Bestandteile eines Konzernabschlusses Pflicht zur...

Grundlagen der Konzernrechnungslegung und Bestandteile eines Konzernabschlusses

Pflicht zur Aufstellung eines Konzernabschlusses und Befreiungsmöglichkeiten

Abgrenzung des Konsolidierungskreises (inkl. Zweckgesellschaften)

Währungsumrechnung und Abgrenzung latenter Steuern (inkl. organisatorischer Maßnahmen)

Einbeziehung von Tochterunternehmen (Vollkonsolidierung)

  • Kapitalkonsolidierung nach der Neubewertungsmethode (Erst-, Folge- und Endkonsolidierung)
  • Schuldenkonsolidierung (inkl. Saldenabstimmung)
  • Zwischenergebniseliminierung
  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung


Einbeziehung von Gemeinschaftsunternehmen (Quotenkonsolidierung)

Einbeziehung von assoziierten Unternehmen (Equity Methode)

Optimierte Organisation der Konzernabschlusserstellung

Führungskräfte sowie Fachkräfte aus Rechnungswesen und Controlling sowie Wirtschaftsprüfungs-...

Führungskräfte sowie Fachkräfte aus Rechnungswesen und Controlling sowie Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften

Einführung in die einzelnen Thematiken durch Vortrag, moderierter und im Dialog geführter...

Einführung in die einzelnen Thematiken durch Vortrag, moderierter und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

Prof. Dr. Michael Dusemond Prof. Dr. Michael Dusemond ist neben seiner Professur an der...

Prof. Dr. Michael Dusemond

dusemond_michael4IlMAKXsp9QPg

Prof. Dr. Michael Dusemond ist neben seiner Professur an der PFH Private Hochschule Göttingen mit den Schwerpunkten International Accounting und Konzernrechnungslegung als selbständiger Unternehmensberater tätig. Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählen unter anderem bilanzierungs- und konsolidierungsspezifische Themenstellungen nach HGB wie IFRS sowie Prozessanalysen und –anpassungen inkl. Berichts- und Konsolidierungssysteme. Zuvor hatte er viele Jahre bei namhaften, auch börsennotierten Unternehmen diverse Führungspositionen im Bereich Accounting inne. Er ist Dozent und Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen vor allem zur nationalen und internationalen Rechnungslegung sowie Mit-Herausgeber des Standard-Kommentars „Küting/Weber, Handbuch der Rechnungslegung, Einzelabschluss“.

Seminarzeiten 9:00 – ca. 17:00 Uhr Teilnehmerzahl max. 12 Dauer  2 Tage...

Seminarzeiten
9:00 – ca. 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl
max. 12

Dauer 
2 Tage

Inklusivleistungen
Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... more
Kundenbewertungen für "Seminar: Konzernrechnungslegung nach HGB"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen