Seminar: Integrierte Unternehmens- und Finanzplanung – Financial Modelling

Bankenfähige Planungsrechnungen entwickeln und nachhaltig einsetzen

Buchungscode
CF106

Ob im Kontext von Finanzierungsfragen, im Zusammenhang mit einer Unternehmensbewertung oder als Kontroll- und Steuerungsinstrument – Planungsrechnungen sollten heutzutage fester Bestandteil des Instrumentariums kaufmännischer Unternehmensführung sein. (Potenzielle) Kapitalgeber fragen regelmäßig nach der angestrebten zukünftigen Entwicklung des kapitalsuchenden Unternehmens. Jeder Kapitalgeber möchte davon überzeugt werden, dass das bereitgestellte Kapital mit der gewünschten Verzinsung in einem überschaubaren Zeithorizont an den Kapitalgeber zurückfließt. In einer Planungsrechnung wird transparent gemacht, wann und in welcher Höhe Ausschüttungen bzw. Rückzahlungen angestrebt werden. Eine Planungsrechnung kann demnach auch verstanden werden als eine Zielvereinbarung zwischen Kapitalgeber und -nehmer.

Während insbesondere Konzerne für den standardisierten Planungsprozess auf standardisierte und oftmals aufwändige Softwarelösungen vertrauen, nutzen KMU vorzugsweise Tabellenkalkulationsprogramme wie Microsoft Excel. Konzerne setzen solche Programme eher in Sondersituationen ein. Die Vorteile der Tabellenkalkulationsprogramme gegenüber Standardprogrammen liegen unter anderem in den geringeren Kosten, der schnelleren Einsetzbarkeit und größeren Flexibilität sowie der deutlich höheren Transparenz. Zudem fokussieren sich eigenerstellte Planungsmodelle aus Gründen der Komplexitätsreduktion regelmäßig auf das Wesentliche. Im Zuge der Modellerstellung wird schnell deutlich, was wichtig für die finanzielle Unternehmensentwicklung ist und was nicht. Planungsmodelle und -rechnungen sind eine wesentliche Grundlage für Entscheidungen rund um die finanzielle Ausstattung eines Unternehmens. Doch auch für strategische Entscheidungen können solche Modelle wertvolle Informationen zur Entscheidungsunterstützung liefern.

Ziele / Nutzen

Sie erarbeiten Methoden und nutzen Werkzeuge für Planungsmodelle und -rechnungen mithilfe von Tabellenkalkulation, insbesondere

  • wenden Sie weltweit anerkannte 'Best Practice'-Regeln der Modellierung an
  • erarbeiten und festigen Sie das methodische Handwerkszeug für die Erstellung eines strukturierten und bankenfähigen Planungswerkzeuges
  • transferieren Sie die Inhalte anhand einer gemeinsam ausgewählten Unternehmensfallstudie

Alle Teilnehmer erhalten und wenden Arbeitshilfen und Checklisten, u. a. MS Excel Vorlagen, an.

Termine
21.–22.05.2019
890,00 EUR*
04.–05.12.2019
890,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.

 

Inhalte des Seminars Financial Modelling

 

Grundlagen und Methoden*


Grundsätzliches zu dem Thema Unternehmensplanung
  • Anlässe
  • Prozess
  • Methodik
  • Werkzeuge


Microsoft Excel als Planungswerkzeug
  • Relevante Funktionen
  • Formatvorlagen
  • Datenimport
  • Qualitätssicherung


Die ‚Best Practice‘-Regeln der Modellierung


Vorbereitung der Fallstudie



Fallstudie - Workshop


Festlegung des Planungsgegenstandes


Identifikation der wesentlichen Planungstreiber


Identifikation und Analyse der Ist-Daten


Herleitung von Planungsannahmen


Dokumentation der Planung


Qualitätssicherung


Präsentation


* Bitte bringen Sie einen Windows-Laptop mit installiertem Microsoft Excel (mindestens Version 2010) mit zum Seminar. Die Add-Ins Analyse-Funktionen, Eurowährungstools und Solver müssen aktiviert sein.

Weitere Seminarinformationen

 

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter/innen aus den kaufmännischen Bereichen (Controlling, Rechnungswesen, Finanzen, Strategie, M&A), die bereits Erfahrung in der Analyse von Finanzdaten haben und routiniert im Umgang mit Excel sind
Voraussetzungen: Grundlegendes Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Kapitalflussrechnung, Praktische Erfahrung in der Durchführung von Finanzanalysen, Kenntnis der Bilanzierungs- und Bewertungsregeln nach HGB sind notwendig. Teilnehmer sollten vertraut im Umgang mit den grundlegenden Funktionen und Funktionalitäten von Microsoft Excel 2010 (oder höher) sein.

 

 

Methodik

Impuls-Vorträge und Einbindung zahlreicher Praxisbeispiele, moderierter und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch, Einsatz von Demonstratoren, Erarbeitung von Arbeitshilfen und Checklisten für den sofortigen Einsatz, Vorlagen für MS Excel, Bearbeitung einer Fallstudie: Kleingruppenarbeit mit Präsentation der (Zwischen-)Ergebnisse, Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

 

 

Abschluss

Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen

 

 

Trainer

 Dr. Achim Korten

 

 

Seminarzeiten

10:00 – ca. 18:00 Uhr

 

Teilnehmerzahl

max. 12

 

Teilnahmegebühr

890 € zzgl. USt.

 

Dauer

2 Tage

Inklusivleistungen

Schulungsordner mit umfangreichen Seminarunterlagen, Pausengetränke, Mittagsessen, Teilnahme-Zertifikat inkl. Dokumentation der Seminarinhalte




Termine
21.–22.05.2019
890,00 EUR*
04.–05.12.2019
890,00 EUR*
* Alle Preise zzgl. USt.