Inhouse Schulung Abgasnormen und Flottenziele in USA, China, Indien und Japan

Inhouse Schulung Abgasnormen und Flottenziele in USA, China, Indien und Japan
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!
3.000,00 € *

zzgl. MwSt.

  • VE107_IH
Inhouse Schulung Abgasnormen und Flottenziele in USA, China, Indien und Japan

Ihren Ursprung haben gesetzliche Abgasnormen im US-Bundesstaat Kalifornien, wo durch das „California Air Resources Board“ (CARB) bereits in den Sechzigerjahren die weltweit schärfsten Vorschriften erlassen wurden. Die weiteren amerikanischen Bundesstaaten richten sich nach den Grenzwerten der „Environmental Protection Agency“ (EPA). Auch die asiatischen Wachstumsmärkte folgen dem Prinzip der Abgasgesetzgebung mit dem Ziel Treibhausgase und Schadstoffe zu minimieren und entwickeln ihre eigenen Schadstoffziele/Prüfverfahren/Gesetzgebungen.

Informationen kompakt

Dauer: 1 Tag
Buchungscode: VE107_IH
Sprache: Deutsch
Art der Veranstaltung: Präsenz oder Online
Abschluss: Teilnahme-Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen
Seminarleiter/Trainer: Dipl. Wirtsch.-Ing. Stefan Carstens
In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick zu der Emissionsgesetzgebung von...

In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick zu der Emissionsgesetzgebung von Straßenfahrzeugen in den USA sowie den asiatischen Wachstumsmärkten. Ferner werden die Flottenziele und -verbräuche dargestellt und diskutiert.

  • Wie unterscheiden sich die verschiedenen Gesetzgebungen und Prüfverfahren der einzelnen Länder?
  • Welche Entwicklungen sind zu erwarten und worauf müssen sich Automobilhersteller und -zulieferer in den nächsten Jahren auf den internationalen Märkten einstellen?

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, sich hierzu eine eigene Meinung zu bilden sowie das neu erlangte Wissen in Ihrem Arbeitsbereich anzuwenden.

Abgasgesetzgebung der CARB Klimatische Sonderlage des Staates Kalifornien Geschichte der...

Abgasgesetzgebung der CARB

  • Klimatische Sonderlage des Staates Kalifornien
  • Geschichte der CARB
  • Phase-In Procedures
  • 0-EVAP Forderung
  • Kalifornische OBD im Vergleich zur deutschen AU

LEV III Gesetzgebung

  • Warum NMHC und keine HC?
  • GHG: Greenhouse Gas Gesetzgebung

Kalifornische OBD im Vergleich zur europäischen

Abgasgesetzgebung der EPA für Pkw

  • Welcher Staat folgt welcher Gesetzgebung?
  • Tier 3 Gesetzgebung
  • Emission Bins
  • Der gemeinsame Nenner: Sulev 30/T2 B2
  • Clean-Diesel Initiative

Vielzahl einzelner Prüfzyklen: FTP75, SC03, US06, Hiway

Flottenlimits in USA

  • Gesetzgebung
  • Footprints
  • Weitere Zukunft der Strafzahlungen?

Abgasgesetzgebung in China

  • China: WLTC als künftiger Standard?
  • Beijing 6 als Pilotprojekt für ganz China
  • Flottenverbräuche in China mit lokalen Zielsetzungen

Abgasgesetzgebung in Indien

  • Indien mit europäischer Abgasgesetzgebung aber angepasstem Zyklus
  • Sonderfälle in Ballungszentren
  • Flottenverbräuche in China mit lokalen Zielsetzungen

Abgasgesetzgebung in Japan

  • Limits für Otto- und LPG-Motoren
  • LTS11 - der neue JC 08 Fahrzyklus
  • Übernahme der WLTP ab 2018
Entwickler, Prüfstandsmitarbeiter, Applikationsingenieure, Techniker, Ingenieure und...

Entwickler, Prüfstandsmitarbeiter, Applikationsingenieure, Techniker, Ingenieure und Projektmanager aus den Bereichen: Verbrennungstechnik, Motorsteuerungen, On-Board-Diagnose, Abgasanlagen, Abgasnachbehandlung, Emissionen, Emissionssysteme, Gesetzgebung, Niedrigemissionssysteme, Motorversuch, Otto- und Dieselmotoren, Motormanagement, Dieselpartikelfilter, Katalysatoren, Antriebsstrang, Antriebskonzepte, Applikationsentwicklung, Konstruktion, Forschung und Entwicklung, Vorentwicklung sowie Neu- und Quereinsteiger, die sich über Abgastechnik informieren möchten und Führungskräfte aus der Automobil- und Automobilzulieferindustrie sowie Dienstleister im Entwicklungsbereich und industrienahe Forschungseinrichtungen

Interaktive Veranstaltung im Seminarstil: mediengestützte Impulsvorträge, moderierte Erarbeitung...

Interaktive Veranstaltung im Seminarstil: mediengestützte Impulsvorträge, moderierte Erarbeitung der Seminarinhalte und im Dialog geführter Erfahrungsaustausch im Plenum, Einbindung zahlreicher Praxisbeispiele, Einsatz von Videos (englischsprachig), Einbindung Ihrer Wünsche und Problemstellungen in das Seminar durch schriftliche Vorabbefragung

Dipl. Wirtsch.-Ing. Stefan Carstens Carstens Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Carstens...

Dipl. Wirtsch.-Ing. Stefan Carstens

carstens_stefanWkntQrCueW9kM

Carstens Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Carstens studierte an der TH Darmstadt Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefung Höhere Konstruktionslehre. Seine berufliche Laufbahn startete er 1990 in einem elektrotechnischen Betrieb. Drei Jahre später wechselte er zur Heraeus Gruppe und durchlief im Unternehmenszweig Sensorik verschiedene Bereiche, u. a. Fertigungsplanung und -steuerung, bevor er als Key Account Manager Abgassensoren das Vertriebsbüro Freiberg a.N. leitete. Im März 2001 übernahm er die Geschäftsführung eines Mannheimer Betriebes der Sensortechnik. Im Mai 2010 gründete er das Viernheimer Unternehmen EngineSens Motorsensor GmbH, deren Hauptschwerpunkt in der Abgassensorik von Verbrennungskraftmaschinen liegt.

Seminarzeiten 9:00 – ca. 17:00 Uhr Teilnehmerzahl   max. 15 Dauer   1 Tag...

Seminarzeiten
9:00 – ca. 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl 
max. 15

Dauer 
1 Tag

 

Zuletzt angesehen