Wie läuft das Projekt GÖtrain für Unternehmen ab?

 

Für Ihren Personalbedarf suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach dem passenden Kandidaten/in. Sie haben einen Berater der mtec-akademie als konstanten Ansprechpartner, der Sie von der Bedarfsklärung über den Vorschlag geeigneter Bewerber bis hin zum Vertragsabschluss unterstützt und begleitet. Unser Vorgehen erfolgt gemeinsam mit Ihnen und orientiert sich an den folgenden Schritten.

 

 

Projektablauf

    1. Sie benennen uns Ihren aktuellen Bedarf oder Ihr prinzipielles Interesse

    Treten Sie mit uns in Kontakt und sprechen mit uns über die möglichen Ansatzpunkte, GÖtrain auch für Ihr Unternehmen zu nutzen. Wir kommen dazu gerne zu einem unverbindlichen aber persönlichen Gespräch zu Ihnen ins Haus.

     

     

    2. Wir beraten Sie zu den Möglichkeiten, die Ihnen das Projekt GÖtrain bietet

    Wir sprechen mit Ihnen detailliert über die Rahmenbedingungen und Zusatzmöglichkeiten, die Ihnen GÖtrain bietet. Darüber hinaus können Sie uns Ihre vakanten Stellenprofile und Anforderungen an Bewerber nennen.

     

     

    3. Sie erhalten initiativ oder auf Nachfrage interessante Bewerberprofile für Ihre Vakanz

    Ganz einfach per E-Mail erhalten Sie von uns die Bewerberprofile, in denen die Kandidatinnen und Kandidaten zunächst anonymisiert mit ihrem Lebenslauf und einer Kurzeinschätzung vorgestellt werden. Das Bewerberprofil vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck und soll Sie davon überzeugen, den vorgeschlagenen Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

     

     

    4. Interessante Kandidaten laden wir gerne für Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein

    Haben Sie unter den vorgestellten Profilen interessante Bewerber entdeckt, die Sie gerne in einem persönlichen Gespräch näher kennenlernen möchten? Dann nennen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin und wir übernehmen für Sie die Abstimmung der Gesprächstermine mit den entsprechenden Kandidatinnen und Kandidaten.

     

     

    5. Sie führen das Bewerbungsgespräch

    Nutzen Sie das Gespräch mit den Bewerbern, um sich ein umfassendes Bild zu machen. Es gibt von unserer Seite aus keine Vorgaben für einen standardisierten Ablauf. Wenn Sie es wünschen, können Sie mit den Bewerbern auch vereinbaren, dass noch ein zweites Gespräch geführt oder eine Probearbeitswoche abgestimmt werden soll. Bedenken Sie bitte, dass aufgrund der Vermittlungssituation auch den Kandidatinnen und Kandidaten im Gespräch der Raum für Fragen eingeräumt werden sollte.

     

     

    6. Geeignete Kandidaten erhalten bei Ihnen einen Arbeitsvertrag

    Sollten sich Gespräche mit einer Kandidatin oder einem Kandidaten positiv gestalten und es zu Vertragsverhandlungen zwischen Ihnen und den entsprechenden Bewerbern kommen, gibt es von uns keinerlei Vorgaben bzgl. vertraglicher Inhalte. Die zukünftigen Mitarbeiter erhalten einen regulären Arbeitsvertrag, wie Sie ihn auch mit Ihren anderen Arbeitnehmern vereinbart haben. Bitte beachten Sie dabei, dass GÖtrain ein reines Vermittlungsprojekt darstellt. Es ist KEINE Zeit- oder Leiharbeit!

     

     

    GÖtrain: Trainee-Gehalt & Mindestlohn

    Das Projekt GÖtrain hat zum Ziel, Trainees den Berufseinstieg in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigtenverhältnis zu ermöglichen. Für dieses Arbeitsverhältnis gilt das Mindestlohngesetz (MiLoG).

     

    Seit dem 01.01.2015 gilt ein flächendeckender branchenunabhängiger gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro brutto je Zeitstunde. (MiLoG §1, Satz 2)

     

    Dieser Mindestlohn ist als Untergrenze im Rahmen der Traineevergütung zu beachten. Vergütungen über diesen Mindestlohn hinaus sowie weitere Vertragsinhalte wie beispielsweise die Anzahl der Urlaubstage sind allein Gegenstand der Verhandlung zwischen Trainee und künftigem Arbeitgeber.

     

    Informationen zum Projektablauf bei GÖtrain

     Welche Vorteile bietet GÖtrain meinem Unternehmen? Hier lesen