Nach welchen Kriterien entscheiden sich Menschen für den Kauf von Produkt A oder B? Wann zählt der Verstand oder wann die Emotionen? Mit diesen Fragen befasst sich das Neuromarketing. Ziel der jungen Marketingdisziplin ist es, die hochkomplexen Entscheidungsprozesse des Gehirns besser zu verstehen und die gewonnen Erkenntnisse in Werbung und Marketing anzuwenden.