Kurz und schmerzbefreiend lautet die Antwort: wenn Personalauswahl richtig gemacht wird, bleibt Magie außen vor - und zwar schwarze wie weiße gleichermaßen. Dennoch ist meine Erfahrung als psychologischer Personalberater in Unternehmen eine andere: Wenn ich beauftragt werde, einen Prozess der Personalauswahl zu konzipieren und zu begleiten, scheint bei Betroffenen wie auch Verantwortlichen fast immer einer von zwei Filmen abzulaufen.
Im Mittelpunkt des Talentmanagements steht die Frage, wie Unternehmen geeignete Mitarbeiter zur Besetzung wichtiger Positionen gewinnen und langfristig binden können. Für Personaler ist diese Aufgabe natürlich nicht neu, doch sie gewinnt in Zeiten des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels massiv an Bedeutung – und hat mit dem Schlagwort "Talentmanagement" ein neues Label bekommen.