Filter schließen
Filtern nach:

Seminare zu Verbrennungstechnik & Elektromobilität

CO2-Reduktion mit modernster Verbrennungstechnologie und Elektromobilität

Die europäische Abgasnorm EURO 6 zwingt Automobil-Hersteller ihren CO2-Flottenverbrauch bis zum Jahr 2020 drastisch zu senken: 95 Gramm pro Kilometer CO2-Ausstoß sind das vorgegebene Ziel – Daimler, BMW und Audi sind Stand heute bei mehr als 130g/km.

Der Verkehrssektor ist mit 40 Prozent der größte Verursacher des klimaschädlichen CO2. Strategien, mit denen sich der CO2-Ausstoß verringern lässt, sind vielfältig: Downsizing, neue Start-Stopp-Systeme, automatische Reifendruckkontrolle und effizientere (Automatik-) Getriebe sind nur einige Beispiele. Außerdem stimmen Experten überein, dass Gewichtseinsparung durch Leichtbau großes Potential zur Reduzierung von Schadstoffen (Kohlenstoffdioxid, Stickstoffoxiden u. a.) hat.

 

Praxisrelevante Seminare zu Verbrennungstechnik und E-Mobilität

Die dynamische Entwicklung im Hinblick auf neue Abgasgesetzgebung und -normen sowohl im europäischen als auch nationalen Kontext sind Themen unseres neuen Seminarangebotes im Bereich Verbrennungstechnologie und Elektromobilität. Gleichzeitig informieren wir in unserem Programm über technische Möglichkeiten zur Abgasreduktion. Darüber hinaus nehmen wir die Elektromobilität als spannenden Wachstumsmarkt mit dessen technologischen Entwicklungen zu neuen Antriebskonzepten und der damit einhergehenden essentiell gewordenen Akkumulatorentechnik in den Blick.

 


 

Wissenswertes zum Thema Verbrennungstechnik & Elektromobilität

Neue Abgasnormen: WLTP und RDE ab 2017

Treibstoffeffiziente Antriebe und Emissionsgrenzwerte - Die Quadratur des Kreises?

Resistive Rußsensoren

Alles Lithium oder was?

Elektromobilität: Herausforderung elektrischer Antriebsstrang

CO2-Reduktion mit modernster Verbrennungstechnologie und Elektromobilität Die europäische Abgasnorm EURO 6 zwingt Automobil-Hersteller ihren CO2-Flottenverbrauch bis zum Jahr 2020 drastisch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Seminare zu Verbrennungstechnik & Elektromobilität

CO2-Reduktion mit modernster Verbrennungstechnologie und Elektromobilität

Die europäische Abgasnorm EURO 6 zwingt Automobil-Hersteller ihren CO2-Flottenverbrauch bis zum Jahr 2020 drastisch zu senken: 95 Gramm pro Kilometer CO2-Ausstoß sind das vorgegebene Ziel – Daimler, BMW und Audi sind Stand heute bei mehr als 130g/km.

Der Verkehrssektor ist mit 40 Prozent der größte Verursacher des klimaschädlichen CO2. Strategien, mit denen sich der CO2-Ausstoß verringern lässt, sind vielfältig: Downsizing, neue Start-Stopp-Systeme, automatische Reifendruckkontrolle und effizientere (Automatik-) Getriebe sind nur einige Beispiele. Außerdem stimmen Experten überein, dass Gewichtseinsparung durch Leichtbau großes Potential zur Reduzierung von Schadstoffen (Kohlenstoffdioxid, Stickstoffoxiden u. a.) hat.

 

Praxisrelevante Seminare zu Verbrennungstechnik und E-Mobilität

Die dynamische Entwicklung im Hinblick auf neue Abgasgesetzgebung und -normen sowohl im europäischen als auch nationalen Kontext sind Themen unseres neuen Seminarangebotes im Bereich Verbrennungstechnologie und Elektromobilität. Gleichzeitig informieren wir in unserem Programm über technische Möglichkeiten zur Abgasreduktion. Darüber hinaus nehmen wir die Elektromobilität als spannenden Wachstumsmarkt mit dessen technologischen Entwicklungen zu neuen Antriebskonzepten und der damit einhergehenden essentiell gewordenen Akkumulatorentechnik in den Blick.

 


 

Wissenswertes zum Thema Verbrennungstechnik & Elektromobilität

Neue Abgasnormen: WLTP und RDE ab 2017

Treibstoffeffiziente Antriebe und Emissionsgrenzwerte - Die Quadratur des Kreises?

Resistive Rußsensoren

Alles Lithium oder was?

Elektromobilität: Herausforderung elektrischer Antriebsstrang